Alexander-Pfänder-Weg 9, 58636 Iserlohn

logo

02371 - 438 710

schulleiterin@rshemberg.nrw.schule

Alexander-Pfänder-Weg 9

58636 Iserlohn

Realschule am Hemberg
Slider04a
P1000547
Slider08
20200521_193312
Slider03
Slider07

Praktische Philosophie

Das sind die vier wesentlichen Fragen, die der deutsche Philosoph Immanuel Kant gestellt hat und dich die ganze Schulzeit über begleiten werden. Doch es werden nicht die einzigen Fragen sein und bleiben. Was ist eigentlich Philosophie und was unterschiedet sie dann genau von praktischer Philosophie? Dein ganzes Leben lang wirst du vor Fragen und Entscheidungen gestellt: „Was ist richtig und was ist falsch? Was ist gut und was ist böse?” Im praktischen Philosophieunterricht kannst du mögliche Antworten auf all diese Fragen finden. Dafür lernst du verschiedene Philosophen und deren Ansichten kennen, überlegst was du über bestimmte Themen denkst und begründest dann deine Entscheidung.

Was kann ich wissen? – Was soll ich tun? – Was darf ich hoffen? – Was ist der Mensch?

Unterrichtsthemen in den einzelnen Jahrgängen

Themen in den Klassen 5 und 6 (2-stündig):

  • Ich und mein Leben
  • Freizeit, freie Zeit
  • Der Mensch in der Gemeinschaft
  • Umgang mit Konflikten
  • Wahrhaftigkeit und Lüge
  • „Gut” und „böse”
  • Regeln und Gesetze
  • Armut und Wohlstand
  • Leben von und mit der Natur
  • Tiere als Mit-Lebewesen
  • Medienwelt
  • „Schön” und „hässlich”
  • Von Anfang der Welt
  • Leben und Feste in unterschiedliche Religionen

Themen in den Klassen 7 und 8 (2-stündig):

  • Gefühl und Verstand
  • Geschlechtlichkeit und Pubertät
  • Freundschaft, Liebe und Partnerschaft
  • Begegnung mit Fremden
  • Lust und Pflicht
  • Gewalt und Aggression
  • Recht und Gerechtigkeit
  • Utopien und ihre politische Funktion
  • Der Mensch als kulturelles Wesen
  • Technik – Nutzen und Risiko
  • „Wahr” und „falsch”
  • Virtualität und Schein
  • Glück und Sinn des Lebens
  • Ethische Grundsätze in Religionen

Themen in den Klassen 9 und 10 (2-stündig):

  • Freiheit und Unfreiheit
  • Leib und Seele
  • Rollen- und Gruppenverhalten
  • Interkulturalität
  • Entscheidung und Gewissen
  • Freiheit und Verantwortung
  • Arbeits- und Wirtschaftswelt
  • Völkergemeinschaft und Frieden
  • Wissenschaft und Verantwortung
  • Ökologie versus Ökonomie
  • Vorurteil, Urteil, Wissen
  • Quellen der Erkenntnis
  • Sterben und Tod
  • Menschen- und Gottesbild in Religionen

Leistungsbewertung im Fach Praktische Philosophie

Die Zeugnisnote im Fach Praktische Philosophie setzt sich zu 60% aus der mündlichen Mitarbeit und zu 40% aus der schriftlichen sowie sonstigen Mitarbeit zusammen.

Zu der mündlichen Mitarbeit zählt die aktive Beteiligung am Unterricht sowie die Bearbeitung der Aufgaben innerhalb der Unterrichtsstunde.

In die Noten der schriftlichen sowie sonstigen Mitarbeit fließen u.a. ein:

  • schriftliche Überprüfungen (“Tests”)
  • Heft- / Mappenführung
  • Präsentationen und Referate (alleine und / oder in Gruppen)
  • Protokolle, Lerntagebücher